Foodwaste? Nicht mit uns!


Der Bierkonsum hat wegen geschlossenen Restaurants während der Corona-Pandemie abgenommen. Viele Brauereien spürten dies und mussten notgedrungen Bier in grösseren Mengen vernichten.


Wir lieben Bierbrände - wir verarbeiten gerne Bier! Gebrannt oder als Essig 😊


So stiess ich Mitte März auf einen Bericht in der Sonntagszeitung. Es wurde das Beispiel einer Innerschweizer Brauerei aufgezeigt, welche grössere Mengen Bier vernichten sollte, weil das Ablaufdatum kurz bevor stand und somit nicht mehr im Detailhandel verkauft werden konnte.

Kurz vor Ablauf? Vernichten?


Also nahm ich Kontakt mit der erwähnten Brauerei auf. Lange Rede kurzer Sinn - wir kauften 2500 Liter Bier. Dieses wird nun zu Bierbrand und Essig verarbeitet.



Interessiert am Resultat? Es wird 2 Varianten geben: Ein grosser Teil wird im Akazienfass ausgebaut - dieser ist in einem Jahr erhältlich - Seid gespannt 😉 Den Klaren werden wir ab Juli 2021 anbieten.


Dies ist unser bescheidener Beitrag gegen Foodwaste 😎


63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Betriebsferien